Allrad 4x4

Mit dem neuen Canter 4×4 ist es wie im richtigen Leben: Man freut sich, wenn es steil bergauf geht! Denn auf schwierigem Terrain unterstützt der Allradantrieb mit kraftvoller Traktion problemloses Vorankommen. Die enorme Steigfähigkeit, die hohe Bodenfreiheit und die hohen Nutz- und Achslasten tragen dazu bei, dass dem Canter 4×4 in Sachen Einsatzflexibilität so schnell keiner etwas vormacht.

 

Der gleichmässige Antrieb von Vorder- und Hinterachse verleiht allen Rädern eine hohe Traktion. Der Allradantrieb ist zu- und abschaltbar; dadurch ist das System sehr flexibel und effizient. Dabei wird die Antriebskraft zu 50% auf die Vorder- und zu 50% auf die Hinterachse verteilt.  Für noch bessere Geländegängigkeit sorgt das selbstsperrende Differenzial in Verbindung mit dem Untersetzungsgetriebe. Und sind die Vorderräder vollständig entkoppelt, reduzieren sich Verschleiss, Kraftstoffverbrauch und Wendekreisdurchmesser. Dank seiner breiten Spreizung ermöglicht das Getriebe sowohl langsames Fahren im Gelände als auch hohe Geschwindigkeiten auf der Strasse.

 

Mit der 50-kW-Motorbremse findet man auf schwierigem Terrain den richtigen Halt – ganz gleich, ob es bis zu 60% bergauf geht oder steil bergab. Dabei wirkt seine hohe Bodenfreiheit Beschädigungen am Fahrzeugunterboden entgegen.